• Wintersportarten haben es schwer, gegen Publikumsmagneten wie Fußball und Tennis zu bestehen. Die Sportler quälen sich die Berge hinauf und hinunter, oftmals verdeckt von heftigen Schneefällen. Ohne die Hinweise des Kommentators wüsste man als Zuschauer oft nicht, welcher Athlet gerade zu sehen ist. Es gibt jedoch eine Sportart, die sich von allen anderen abhebt und Millionen von Zuschauern vor den Bildschirm lockt: das Skispringen. Wenn die Vierschanzentournee beginnt, versammelt sich die ganze Familie vor dem Fernseher, um die waghalsigen Sprünge mitzuverfolgen.

    Nach sieben Sekunden ist alles vorbei

    Das Skispringen ist eine Disziplin, bei der alles ganz schnell geht. Ein Sprung von der …

    Weiterlesen
  • Die ITB (Internationale Tourismusbörse Berlin) ist die weltgrößte Touristikmesse. Sie findet seit 1966 ununterbrochen auf dem Messegelände Berlin statt. Auf der ITB sind neben Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften auch Hotelketten, Autovermieter und Anbieter von Buchungssystemen vertreten. Darüber hinaus präsentieren sich einzelne Länder als Tourismus-Destinationen. Nachdem im Jahr 2013 Indonesien offizielles Partnerland war, wurde für die diesjährige Ausgabe Mexiko ausgewählt.

    Mehr als 6,5 Milliarden Euro Ausstellerumsatz

    Dass die ITB die mit Abstand wichtigste Tourismusbörse der Welt ist, lässt sich anhand folgender Zahlen belegen: Die Veranstalter schätzen, dass in diesem Jahr Geschäfte im Wert von mehr als 6,5 Milliarden Euro abgeschlossen wurden. Im Vergleich zum …

    Weiterlesen
  • Triathlon

    20. März 2014 - David

    Triathlon: So weit die Füße tragen

    Viele Menschen, die sich nicht regelmäßig körperlich betätigen, hegen eine Bewunderung für Leistungssportler. Bei größeren Wettkämpfen verfolgen sie gebannt die Berichterstattung und wünschen sich insgeheim, ebenso fit und ausdauernd zu sein wie die Athleten, die scheinbar mühelos Höchstleistungen erbringen.

    Eine Disziplin, die bei den Zuschauern besonders hoch im Kurs steht, ist Triathlon. Wie die Bezeichnung vermuten lässt, werden bei dieser Sportart nacheinander drei Teildisziplinen (Schwimmen, Radfahren, Laufen) absolviert. Die Reihenfolge ist unveränderlich, lediglich die Streckenlängen variieren von Wettkampf zu Wettkampf. Im Gegensatz zum Zehnkampf, bei dem zwischen den einzelnen Disziplinen eine Pause eingelegt wird, muss ein Triathlet alle Sportarten mit ununterbrochener …

    Weiterlesen
  • Junge Menschen zieht es nach ihrem Schulabschluss oft in ferne Länder. Als Backpacker ist man vom allgemeinen Tourismus weitgehend unabhängig und hat seinen gesamten Reisebedarf immer am Mann. Dinge wie Bademäntel oder Frottierwäsche können getrost zu Hause gelassen werden, da man in Backpacker-Hostels mit allem versorgt wird, was zur Körperpflege benötigt wird. Hier sind einige der schönsten Plätze für Rucksacktouristen:

    Amman

    Amman ist seit jeher eines der beliebtesten Reiseziele für Rucksacktouristen aus aller Herren Länder. Die Hauptstadt des Königreichs Jordanien erstreckt sich über neunzehn Hügel und ist Wohnsitz von mehr als zwei Millionen Menschen. Die pulsierende Metropole hat eine Fülle von Sehenswürdigkeiten …

    Weiterlesen
  • Das Internationale Olympische Komittee (IOC) ist eine Organisation, über die in der Öffentlichkeit nur wenig bekannt ist. Formal ist das IOC eine regierungsunabhängige Non-Profit-Organisation, die keinerlei öffentliche Gelder erhält. Es ist jedoch ein offenes Geheimnis, dass die Verzahnung von Politik und Sport weit größer ist, als es den Anschein macht. Der Vorwurf der Korruption steht bereits seit mehr als zehn Jahren im Raum.

    Die Vergabe der Sommerspiele 2000 nach Sydney wird von Insidern als einer der größten Sportskandale aller Zeit bezeichnet. Vor der Abstimmung schien es sicher, dass Peking die Spiele bereits in der Tasche hatte. Dennoch setzte sich am Ende …

    Weiterlesen
  • Das französische Unternehmen Michelin zählt zu den ältesten und renommiertesten Reifenherstellern der Welt. Die Produktion ist auf 18 Länder auf fünf Kontinenten verteilt. In den 69 Werken sind insgesamt mehr als 113.000 Mitarbeiter beschäftigt. Gemessen am Umsatz ist Michelin der zweitgrößte Reifenproduzent der Erde – nur der japanische Konkurrent Bridgestone verkauft mehr Produkte als der in Clermont-Ferrand (Auvergne) beheimatete Konzern.

    Sowohl im Straßenverkehr als auch im Rennsport ist der Name Michelin ein Begriff. Auf fast jeder Bandenwerbung prangt das Michelin-Symbol, und viele Rennställe setzen seit Jahrzehnten auf Reifen des französischen Herstellers. In nahezu jeder Rennkategorie ist Michelin vertreten: In der …

    Weiterlesen